2015

windream Architektur - 100%



Mit Netz und doppeltem Boden



Ein System für alle Anforderungen

Die BARC-Studie bescheinigt windream auch ein Top-Ergebnis im Bereich Architektur. Da windream komplett als Mehrschichtenarchitektur konzipiert ist, lässt sich das System ohne Aufwand in IT-Infrastrukturen integrieren. Besonders positiv wird die Unterscheidung zwischen dem Datenbank-Management-Layer und der Storage-ManagementEbene bewertet. windream unterstützt sowohl Microsoft-SQL-Server- als auch Oracle-Datenbanken und sogar Terminal-Server-Umgebungen.

 

Geht nicht, gibts nicht

 

Auf der Client-Seite können sowohl ein klassischer windream-Standardclient als auch ein webbasierter Client zum Einsatz kommen. Mittels eines so genannten „Share Drives“ lassen sich Ordnerstrukturen und die darin enthaltenen Dokumente auch außerhalb einer Windows-Clientumgebung darstellen und sichten, sofern ein System die Darstellung traditioneller Netzwerkumgebungen unterstützt.

Kontaktaufnahme

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Quelle: Kinetic AG, 2015